von Redaktion KiJu-Karte

Weitwinkel - Kommunales Kino (Singen) e.V.

(c) Der Filmverleih

Give Aways zum Familienaktionstag 2024 ***
Sonntag, 12.05.24 um 15 Uhr

Unter dem Motto „20 Jahre für Familien, mit Familien“ möchte das Amt für Soziale Leistungen der Stadt Singen auf den diesjährigen Aktionstag für Familien und damit auf das 20-jährige Bestehen der Bundesinitiative „Lokale Bündnisse für Familie“ aufmerksam machen. Lokale Bündnisse für Familie unterstützen mit ihren Netzwerken Familien vor Ort. Es werden gemeinsame Wege gegangen und es entstehen starke Gemeinschaften für die Familien untereinander und zwischen den Familien und dem Bündnis.

Anlässlich des Aktionstags für Familien und der Kinovorstellung „Die kleine Spinne Willy Webster“ des Weitwinkel – Kommunales Kino (Singen) e.V. werden am 12. Mai 2024 Give Aways wie Buntstifte, Gummibärchen und vieles mehr zum Aktionstag für Familien 2024 verteilt.

Ort: Weitwinkel - Kommunales Kino(Singen) e.V. (Veranstalter) im Saal Kulturzentrum Gems, Mühlenstr. 13, Singen
Kosten: 1,00 Euro für KiJu-Kinder und -Jugendliche auch für eine Begleitperson 1 €
Kassenöffnung: 14:30 Uhr
Bitte beachten Sie unsere Angaben zur Altersfreigabe (FSK) und die pädagogischen Altersempfehlungen


Slowakei/Tschechien 2022 | Animationsfilm mit Realfilmelemente n/ fiktionale Form |
Regie/Co-Buch: Katarína Kerekosová; Co-Buch: Anna Vásová Kamera: Tomáš Jurícek; Musik:
Lucia Chutkova; Schnitt: Matej Beneš; Produktionsfirma: 13ka/Ceská Televize/Fool
Moon/PFX/RTVS ; (Real-)DarstellerInnen: Matilda Strussová, Zuzana Ochabová, Dorotka
Tirpáková, Linda Jeneivá; Detusche Dialogregie: Kristina Faust | dcp | DD 5.1 | Farbe | DF |
* Pädagogische Altersempfehlung : filmdienst.de: ab 6+Jahren / BJF: ab 5+ J. | FSK: ab 0 J. /
(o.A.), f | 66 Min.
* Pädagogische Altersemfehlung (VisionKino / BJF): ab 5+Jahre

Der Film erhielt den Publikumspreis beim internationalen Filmfestival für Kinder und junges Publikum SCHLINGEL Chemnitz 2022

Die kleine Spinne Lili Weber lebt mit ihrem Bruder Hugo, ihren Eltern und Großeltern im Maschinenraum eines Aufzugs. Doch ihre Welt ist viel größer als das familiäre Spinnennetz. Nach vielen Abenteuern steht Lili nun ihr größtes und gefährlichstes bevor: die Begegnung mit einem menschlichen Wesen. Immerhin sind Menschen der Nummer Eins Feind der Spinnen. Kann das überhaupt funktionieren oder ist das Treffen, wie Lilly es immer gelehrt bekam, viel zu gefährlich? Gemeinsam mit dem kleinen Mädchen versucht sie die Unterschiede, die sie trennen, zu überwinden und Freundschaft zu finden.

"In dem episodisch erzählten Film verbinden sich Real- und Animationsszenen zu einer originellen Geschichte mit kindgerechten Lebenslektionen und sympathischen Details (...)
über die Freundschaft von Mensch und Tier.“ (filmdienst.de)

Zurück